Kabelkonfektionen, die Geschichte schreiben.

Seit 1972 bieten wir unseren Kunden massgeschneiderte Lösungen für

die Konfektion von Flachkabeln, Rundkabeln, Flexkabeln, Litzen und Baugruppen. Egal ob kleinere oder grössere Serien, wir stehen für Schweizer Top-Qualität.

Aber fangen wir ganz vorne an: Die Geschichte der Werner Forrer AG beginnt mit einem jungen, visionären Mann. Als AVOR-Chef bei der bekannten Elektrotechnik-Firma Zellweger Uster sammelt Werner Forrer seine Erfahrungen. 1970 wechselt er zur Firma Petsch in Kindhausen, die allerdings ein Jahr später Konkurs geht. Ein Grosskunde der Firma – die Liechte AG, Hersteller von Röntgenapparaten – bittet Werner Forrer, die Produktion weiterzuführen.

Und so kommt es, dass die Gerätemontage in der Wohnung von Werner Forrers Mutter weitergeführt wird. 1972 gründet er mit 5000 Franken Startkapital seine eigene Firma und richtet die ersten Räumlichkeiten an der Brunnenstrasse 37 in Uster ein. Der Grundstein für den Aufbau ist damit gelegt. Bereits 1979 zieht das Unternehmen in grössere Räumlichkeiten und zählt erstmals über 10 Mitarbeitende. Das Auftragsvolumen steigt: 1980 erhält Werner Forrer einen weiteren Grossauftrag der Firma Rutishauser AG und beginnt in den 1980er Jahren zudem mit der Printbestückung für die ersten «modernen» Schreibmaschinen. Als 1982 die AG gegründet wird, zählt das Unternehmen bereits über 30 Mitarbeitende. 1985 steigt die Werner Forrer AG in die Flexleiterverarbeitung mit Duflex & Clincher System von FCI ein und fasst damit Fuss in der Kabelkonfektionierung. Ein wichtiger Meilenstein ist 1997 der Umzug an den heutigen Standort – die neuen Räume werden selbst umgebaut und genau auf die Abläufe der Firma abgestimmt.

2001 steigt Tobias Forrer ins Unternehmen ein und 2008 in die Geschäftsleitung auf. Er hilft tatkräftig mit, die Firma seines Vaters weiterzubringen. Im gleichen Jahr wird die Werner Forrer AG ISO-zertifiziert. 2010 wird Tobias Forrer Geschäftsführer, während Werner Forrer der Firma als Inhaber und Berater erhalten bleibt. 2013 übernimmt die Werner Forrer AG die Geschäftstätigkeit der FlexKab GmbH und baut so ihre Kompetenz für Flexkabel weiter aus. Heute zählt das Unternehmen rund 40 Mitarbeitende und verarbeitet jährlich rund 2 000 000 Kontakte. Dank vielen Stammkunden, grosser Leidenschaft und herausragender Schweizer Qualität. Für weitere 40 Jahre Erfolgsgeschichte.